Bahnhof Treuchtlingen

Bahnhof Treuchtlingen

Verkehr

  • Ökologische und ökonomische Verkehrsentlastung für Dietfurt:
    Keine Westumgehung der B2, stattdessen „Einhausung“ der vorhandenen Trasse.
  • Nordspange:
    Nordumgehung für Treuchtlingen mit Anschluss an die neue B2-Umgehung für Dettenheim.
  • Verbesserung der Aufenthaltsqualität und Verkehrssicherheit in der Bahnhofstraße:
    Abstufung zur verkehrsberuhigten Zone (siehe Marktplatz in Gunzenhausen), mind. jedoch Tempo 30.
  • Neugestaltung des Wallmüllerplatzes:
    Verbesserung der Aufenthaltsqualität und Schaffung eines zeitgemäßen Platzes mit flexiblen Nutzungsmöglichkeiten (Wochenmarkt, Festivitäten etc.) durch Inanspruchnahme der momentan noch möglichen Städtbauförderung (bis zu 80%).
  • Umsetzung des Stadtentwicklungskonzeptes Treuchtlingen 2030.

Nach oben